HOME SWEET HOME

2016

Interdisziplinäre, kollektive Stückentwicklung. Bühnenstück

Eigenproduktion von Theater Traverse a.s.b.l.

von und mit Catherine Elsen, Tuan Ly, Marco Canetti, Jennifer Elisa Schecker, Beate Wolf

Künstlerische Leitung Jennifer Schecker, Milla Trausch

weitere Susanne Hiller (Bühne und Kostüm), Rafael Kohn (Dramaturgie), Jean-Lou Caglar (Lichtdesign), Camille Kerger (Chorleitung & Arrangements)

 

Musik. Bilder. Bewegung. Begegnung. Ein Theatererlebnis über Grenzen hinweg. Eine persönliche Reise zwischen Heimat und Fremde, Fliehen und Ankommen. Ein Plädoyer für den Frieden und die Freude am Leben.

Für HOME SWEET HOME trafen internationale Schauspieler, Musiker und Tänzer ein Jahr lang auf Jugendliche und Erwachsene unterschiedlicher Herkünfte in Luxemburg und Konstanz. Im ständigen Austausch entwickelte das Künstlerteam die Inhalte zum Stück und suchte nach einer universalen Theatersprache.

HOME SWEET HOME ist Teil es wideside project (DE,LU). Gegründet im Februar 2015 von Jennifer Elisa Schecker und Milla Trausch sucht die initiative Wege, künstlerische mit sozialer und pädagogischer Arbeit zu kombinieren, um Türen zwischen Menschen unterschiedlicher Herkünfte zu öffnen und Sensibilisierung zu schaffen. Wideside project leitete zwischen 2015 und 2017 zwei Chöre und mehrere Theaterkurse für Einheimische und Geflohene in Konstanz und Luxemburg. In Konstanz entstand in diesem Zusammenhang das Theater ohne Grenzen.

Co-Produzenten: Mierscher Kulturhaus, opderschmelz Centre culturel régional Dudelange
Partner: Rotondes, BTS Opérateur prépresse - Lycée technique des Arts et Métiers, Hariko, Mir wëllen iech ons Heemecht weisen, ToG Theater ohne Grenzen Konstanz
In Zusammenarbeit mit: Croix- Rouge luxembourgeoise, Caritas Luxembourg, Jugendzentrum der Stadt Konstanz, Lcyée Technique de Bonnevoie, Athénée de Luxembourg
Unterstützt von: Dream Up by BNP Paribas Foundation, fonds stART-up de l'Oeuvre Nationale de Secours Grande-Duchesse Charlotte, Ministère de la Culture luxembourgeois, Office luxembourgeois de l'acculeil et de l'integration, Ville de Dudelange - Service á l'égalité des cances entre femmes et hommes, Fondation EME - Écouter pour Mieux s'Entendre, Kulturfonds der Stadt Konstanz
Film :Lukas Raber